//Sonja von Hertzberg; spezielle Vitalstoffe im Golfsport

Sonja von Hertzberg; spezielle Vitalstoffe im Golfsport

Kennen Sie das? Sie haben 18 Löcher gespielt und sind entspannt. Allerdings verderben Ihnen Ihre Gelenkschmerzen den restlichen Tag?

Wie man Gelenkknorpel mit Nährstoffen „auf die Sprünge“ hilft, darüber berichtet Sonja von Hertzberg.

Frei von Gelenkschmerzen im Golfsport durch Vitalstoffe

Wie wir alle wissen, macht Golf nicht nur Spaß, sondern trägt in erheblichem Maße dazu bei, die geistige und körperliche Fitness zu steigern. Das Golfspiel beansprucht bestimmte Gelenke sehr stark und das führt oftmals zu Schmerzen. Neben einer für den Spieler geeigneten Ausrüstung und der richtigen Technik spielen noch weitere Gesichtspunkte eine wichtige Rolle.

Zum einen ist es notwendig, sich vor dem Training oder dem Spiel ordentlich aufzuwärmen. Zum anderen bedürfen vor allem die Gelenke einer ausreichenden Versorgung mit speziellen Vitalstoffen, mit deren Hilfe schmerzhafte Gelenkbeschwerden vermieden werden können.

Die Ursache für schmerzhafte Gelenkbeschwerden liegt oftmals in einer Schädigung der Knorpelsubstanz und in einem Mangel an Gelenkflüssigkeit.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die zusätzliche Einnahme der Vitalstoffe Glucosamin und Chondroitinsulfat eben diese notwendige Versorgung gewährleistet.

Es wurde sogar beobachtet, dass die Zufuhr dieser Vitalstoffe zu einer deutlichen Vermehrung der Knorpelzellen führte und bereits bestehende Knorpelschäden repariert wurden.

Eine hervorragende Ergänzung zu diesen Vitalstoffen ist das Grünlippmuschelkonzentrat, das sich unter anderem als wahrer Balsam für stark beanspruchte Gelenke erwiesen hat.

Wie sich Gelenkschmerzen lindern oder besser noch vermeiden lassen, das erklärt Sonja von Hertzberg Ihren Interessenten im Rahmen einer ganzheitlichen Beratung: „Meine Erfahrung hat gezeigt, dass gute Ernährung sowie die gezielte Verwendung von Nahrungsergänzungen den entscheidenden Unterschied machen!“

Sonja von Hertzberg erreichen Sie über die chigolf Indoor Lounge. Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei uns und wir vereinbaren ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Wer sich zum Gesundsein keine Zeit nehmen will,
wird sich diese zum Kranksein erübrigen müssen.“

*Kurt Haberstich *

>> Registrieren Sie sich jetzt für den chigolf-Newsletter:



Newsletter erhalten!
2017-12-13T10:53:57+00:00